K. Beratungs- und Projektentwicklungsgesellschaft mbH

    FS-Gruppenfoto_06.2013Foto: Marcua Schlevogt

25. November 2014  Gesundheitstag und Abschlussveranstaltung

Resilienz und Selbstsorge war das Thema der letzten gemeinsamen Veranstaltung der Mentees und Mentorinnen 25. am November 2014.
Die körperliche und geistige Gesundheit ist unser höchstes Gut. Um gesund zu bleiben braucht es die Aufmerksamkeit auf die eigenen körperlichen und geistigen Bedürfnisse. Wenn unser privater und persönlicher Alltag uns über die Maßen fordern, gehen wir oft über die eigenen Grenzen und Kräfte. Die Veranstaltung stellte Alternativen zur Gesunderhaltung und Stärkung der eigenen (Abwehr-)Kräfte vor. Ganz praktisch konnten die Mentees und Mentorinnen ausprobieren, was ihnen liegt und in den arbeitsreichen Alltag integrierbar ist. Um den Geist gesund zu erhalten hilft der Grundansatz des positiven Denkens. Dazu referierten Dr. Ulrike Jäger und Anne-Kristin Kolling zur „Resilienz und Selbstsorge".

Einige Stimmen unserer Teilnehmerinnen über FRAUENSACHE.  

"Ihr seid Goldgräberinnen, die nach dem Besten in uns schürfen." Isabell Witzel, GWG Weimar 

 "Ich bedanke mich auf diesem Wege sehr herzlich bei dem Projektteam und meinen Mitmentorinnen und Mentee. Ich habe ganz tolle Frauen kennengelernt, neue Perspektiven gewonnen und Impulse für die eigene Arbeit erhalten. Ich freue mich auf das Wiedersehen mit möglichst vielen von Euch." Herzlich Birgit Eberbach-Born, Direktorin beim Thüringer Landtag

"Ich habe viel Neues gelernt und vieles, was mir unbewusst klar war, bestätigt bekommen. Die Zusammenarbeit mit meiner Mentorin war wirklich spannend und hat viel Spaß gemacht. Sicher werde ich mit Katrin in Kontakt bleiben und ihre weitere Entwicklung, ihre Körpersprache, die Rhetorik und ihr Zeitmanagement beobachten.
Also, Ihr Lieben. Ich wünsche Euch weiterhin ganz viel Kraft, Mut und Ideenreichtum."
Simone Sommer, GWG Weimar"

"Auch wollte ich Euch schon lange sagen....Ihr seid TOLL!!!! Was Ihr auf die Beine gestellt habt, sucht seines Gleichen. Ich bin froh, dass ich Euch kennenlernen durfte. Ihr gebt mir immer wieder Kraft und Zuversicht meinen Weg zu gehen. Ihr seid Vorbilder."Seid lieb umarmt, Eure Claudia Laade, Pilateszentrum Erfurt

"Vielen Dank für die gute Zeit im Projekt. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, als Mentorin meine Erfahrungen weitergeben zu können. Vielen Dank auch für die vielen Seminare, Workshops und Angebote, die Ihr in dieser Zeit „auf die Beine" gestellt habt. Ich wünsche Euch noch viel Erfolg und würde mich freuen, wenn wir uns bei einem hoffentlich nächsten Projekt wiedertreffen!" Herzliche Grüße Doreen Methfessel, Betriebswirtschaftliche Beratung & Büromanagement

02. Juli 2014  Transfer-Forum

Führungskompetenz und Frauenförderung - was bedeuten und erbringen sie in Wirtschaft, Verwaltung und Non-Profit-Organisationen?

Nach zwei Jahren FRAUENSACHE. - Cross-over-Mentoring mit fast 90 Frauen und 72 betrieblichen Akteuren in Thüringen haben wir am 02.07.14 gemeinsam mit Mentees und Mentorinnen sowie externen Partnern ein Fazit gezogen.   


  

KONTAKT.

K. Beratungs- und Projektentwicklungs-
gesellschaft mbH

Steubenstr. 15
99423 Weimar

03643.908930
info@kpunkt-beratung.de

Kontaktfomular

Die Förderer von FRAUENSACHE